18 April 2019 | Kultur & Unterhaltung

Große Pläne beim „Bauer sucht Frau“-Paar

Farmer Jörn und Übersetzerin Oliwia setzen weiterhin auf die gemeinsame Zukunft: Nachdem sich das Paar durch die RTL-Kultsendung „Bauer sucht Frau“ vergangenes Jahr kennengelernt hatte, halten sie rund acht Monate danach auch weiterhin an ihrer Liebe fest. „Ich bin gut hier in Namibia angekommen. Eine halbe Namibierin bin ich vielleicht noch nicht, aber ein Viertel bestimmt“, zitiert der deutsche Sender die gebürtige Polin. Und auch Jörn kann sich ein Leben ohne seine Verlobte kaum noch vorstellen: „Ich bin wirklich der glücklichste Mann der Welt und Oliwia passt sehr gut auf die Farm und in meine Familie“, so der 39-Jährige. Für das weitere Zusammenleben wurde auch schon der Grundstein gelegt – im wahrsten Sinne des Wortes, denn auf dem Farmland von Jörn lassen die beiden derzeit ihr Haus bauen. In einer Sondersendung am Ostermontag (22. April 19.05 Uhr) zeigt RTL mit Moderatorin Inka Bause (r.), wie es bei Jörn und Oliwia sowie bei den weiteren „Bauern-Paaren“ aktuell aussieht. Foto: MG RTL D/Andreas Friese