03 Dezember 2012 | Politik

Geingob macht das Rennen

Windhoek - "Die SWAPO als Organisator des Kongresses ist der Gewinner", stellte Nangolo Mbumba am Sonntagnachmittag bei einer Pressekonferenz als erste Amtshandlung in der Position des Generalsekretärs fest. Dabei informierte er über die Wahlergebnisse und die Beschlüsse vom 5. SWAPO-Kongress, der in der Nacht zum Sonntag in Windhoek zu Ende ging.

Während Parteipräsident Hifikepunye Pohamba ohne Gegenkandidat wiedergewählt wurde, ging sein Vize Hage Geingob als Sieger aus dem Dreikampf um den Posten des Vizepräsidenten hervor. Der Minister für Handel und Industrie verteidigte sein Amt mit 312 Stimmen gegen Jerry Ekandjo (220) und Pendukeni Iivula-Ithana (64).

Indes wurde Polizei- und Sicherheitsminister Mbumba mit 352 Stimmen zum Vize-Generalsekretär bestimmt und setzte sich damit gegen Utoni Nujoma (244) durch. Khomas-Gouverneurin Laura McLeod-Katjirua ist nach einem Votum mit 300 Stimmen die neue Vize-Generalsekretärin, die sich gegen Abraham Iyambo (289) durchsetzte.
Mbumba wiederholte gestern den Appell von Parteipräsident Pohamba hinsichtlich des Wahlergebnisses: "Jeder muss das akzeptieren." Laut dem Generalsekretär haben 596 Delegierte an dem Kongress teilgenommen, der in einer "herzlichen Atmosphäre" stattgefunden habe.

Die Kongressteilnehmer hätten 14 Resolutionen verabschiedet, so Mbumba. Dabei gehe es um Reduzierung von Arbeitslosigkeit und Armut sowie um Förderung von Wirtschaftswachstum und Einkommensverteilung. Weitere Resolutionen befassen sich mit Gesundheit und Bildung. Zum Thema Grund und Boden habe der Kongress die Regierung beauftragt, die Versteigerung von Land sowie den Landerwerb durch Ausländer (jeweils im Stadtgebiet) zu verbieten. Mehr zu den Resolutionen demnächst in der AZ.


Die SWAPO-Führungsspitze
Präsident: Hifikepunye Pohamba; wurde ohne Gegenkandidat im Amt bestätigt
Vizepräsident: Hage Geingob (312 Stimmen, wiedergewählt); Gegenkandidaten: Jerry Ekandjo (220) und Pendukeni Iivula-Ithana (64)
Generalsekretär: Nangolo Mbumba (352 Stimmen); Gegenkandidat: Utoni Nujoma (244)
Vize-Generalsekretär: Laura McLeod-Katjirua (300 Stimmen); Gegenkandidat: Abraham Iyambo (289)