28 Februar 2018 | Polizei & Gericht

Frauenmörder verurteilt

Windhoek (ms) - Einem 22-jährigen Farmarbeiter aus dem Bezirk Aroab droht eine lange Haftstrafe, nachdem er am Montag wegen des Mordes an seiner Freundin verurteilt wurde.

In ihrer Urteilsbegründung sah es Richterin Dinah Usiku als erwiesen an, dass der Angeklagte Willem Eksteen am 21. September 2014 auf der Farm Warmfontein seine Lebensgefährtin Janetta Babiep erwürgt hat. An seiner Täterschaft hatte sie keinen Zweifel, weil sich jener allein mit Babiep in dem Zimmer befunden habe, in dem später ihre Leiche gefunden worden sei.

Die Version des Angeklagten, wonach sich das Opfer selbst in dem Zimmer erhängt habe, wies Usiku als nachträgliche Schutzbehauptung zurück. Abgesehen davon, dass seine Beteuerung auf mangelnde Reue schließen lasse, sei bei Eksteen auch deshalb eine besondere Schwere der Schuld gegeben, weil er sich in einer Beziehung mit dem Opfer befunden habe und bei der Tat besonders brutal vorgegangen sei.

Das Verfahren soll am 15. März mit den Strafanträgen von Anklage und Verteidigung fortgesetzt werden und zu einem späteren Zeitpunkt mit der Strafmaßverkündung enden.