02 Juli 2019 | Verkehr & Transport

Frankfurt-Flugplan verschoben

Windhoek (ste) • In einer Presseerklärung weist die namibische Fluggesellschaft Air Namibia darauf hin, dass sich der Flugplan nach Frankfurt aufgrund eines Schadens an einem ihrer Airbus A330-200s verschoben habe. Die Veränderung im Flugplan werde sich noch bis heute, den 2. Juli 2019, bemerkbar machen.

Am vergangenen Freitag sei eine motorisierte Rolltreppe am Frankfurter Flughafen beim Rückwärtsfahren mit dem hinteren Teil des Air Namibia-Fliegers zusammenge­stoßen und habe dabei das Querruder beschädigt. Der Flug mit einer Besetzung von 84 Prozent habe infolge des Unfalls storniert werden müssen und habe erst am Samstag erfolgen können.

Während die Fluggesellschaft seitdem ihre zweite Maschine zum vollen Einsatz gebracht habe, sei das Ersatzteil gestern eingetroffen und hoffe Air Namibia ab dem 3. Juli wieder ihren normalen Flugplan einzuhalten.



Flüge des Montags, 1. Juli 2019:

• SW285 um 5.50 Uhr von Windhoek nach Frankfurt (Landung um 13.10 Uhr am Folgetag)

• SW9286 um 14.55 Uhr von Frankfurt nach Windhoek (Landung um 1.15 Uhr am Folgetag)

• SW286 um 20.10 Uhr von Frankfurt nach Windhoek (Landung um 6.30 Uhr am Folgetag)



Flug des Dienstags, 2. Juli 2019:

• SW285 um 7.50 Uhr von Windhoek nach Frankfurt (Landung um 15.20 Uhr am Folgetag)