30 September 2020 | Polizei & Gericht

Fünf Suizide am Wochenende gemeldet

Windhoek (Nampa/sb) - Fünf Selbstmorde wurden am vergangenen Wochenende landesweit verzeichnet. Das gab die namibische Polizei (NamPol) schriftlich bekannt. Unter den Verstorbenen befand sich eine 26-Jährige Frau, die sich am Freitagabend in Windhoek an einem Baum im Stadtteil Auasblick erhängt haben soll. „Die Verstorbene hat keinen Abschiedsbrief hinterlassen“, so die Polizei. Am Samstag sei zudem ein 58-Jähriger Mann in seiner Hütte in der informellen Siedlung Greenwell Matongo in Windhoek mit einem Strick um den Hals tot aufgefunden worden.

Laut Polizeibericht hat sich am Samstag ein 65-jähriger Mann in seinem Schlafzimmer im Dorf Ontinda in der Oshana-Region mit einem Seil erhängt. „Die Leiche wurde von dem Enkelkind entdeckt“, hieß es. Ferner habe sich in der Kavango-Westregion am Freitag ein 18-Jähriger Mann erschossen. In Ondangwa sei indessen am Samstag ein 45-Jähriger Mann tot in der Dusche seines Wohnhauses mit einem Stromkabel um den Hals gefunden worden. „Der Sohn des Verstorbenen hat die Leiche gefunden“, so der Bericht.