30 Juni 2017 | Finanzen

FNB feiert 110 Jahre Bankgeschäft in Namibia

Windhoek (cev) – Die First National Bank Namibia (FNB) feiert in diesem Jahr ihr 110. Betriebsjahr. Der namibische Zweig des ursprünglich südafrikanischen Finanzhauses wurde im Jahr 1907 in Lüderitzbucht gegründet. „Was ganz bescheiden mit nur 12 Mitarbeitern begann, ist heute eine der führenden Banken mit 2200 Angestellten und 55 Filialen landesweit“, erklärte die Finanzdienstleister gestern schriftlich in Windhoek.

„Es ist mir eine große Ehre, diesen Meilenstein von 110 Jahren Bestehen in Namibia zu feiern, und dabei auf die vielen Höhepunkte der Vergangenheit zurückzublicken, die diese Bank zu der innovativsten Bank im Land gemacht haben“, sagte der FNB-Hauptgeschäftsführer Sarel van Zyl zu dem Anlass. Ein großes Ereignis war, als der Kreditanbieter vor 20 Jahren als erste in Namibia registrierte Bank an der namibischen Börse (Namibian Stock Exchange, NSX) notiert wurde. „Binnen 18 Jahren ist unsere Marktkapitalisierung von 167,2 Millionen auf 8,8 Milliarden N$ gestiegen, womit wir zum größten börsennotierten Unternehmen auf dem namibischen Aktienmarkt wurden“, so FNB Namibia