10 Februar 2020 | Natur & Umwelt

Elefant besucht Langstrand

Windhoek (cev) • Er kann es nicht lassen: Der Elefant, der bereits an Weihnachten Swakopmund besucht hatte und vor rund zwei Wochen mit einem Peilsender versehen wurde, war schon wieder an der Küste. Beamten des Ministeriums für Umwelt und Tourismus konnten den Dickhäuter gestern kehren und wollen ihn landeinwärts zurück ins Omaruru-Rivier treiben, wie Pressesprecher Romeo Muyunda mitteilte.

Demnach wurde das Tier am Sonntagmorgen bei Langstrand entdeckt, wie es sich in Richtung Walvis Bay bewegte. „Der Elefant hat in den vergangenen Wochen mehrmals versucht, das Omaruru-Rivier zu verlassen und in Richtung Henties Bay beziehungsweise Küste loszuziehen, und jedes Mal mussten unsere Mitarbeiter ihn zurück treiben“, so der Sprecher des Ministerium. „Wenn das nicht möglich ist, werden wir ihn einfangen müssen.“ Gestern habe sich der Elefant gegen 14.30 Uhr im Swakop-Rivier südlich von Rossmund aufgehalten. „Die Öffentlichkeit muss vorsichtig sein und fernbleiben.“

Das Tier wurde erstmals am 24. Dezember an der Küste gesichtet. Beamten hatten den Elefanten anschließend in die Omaruru-Gegend getrieben und ihm am 22. Januar einen Peilsender angelegt.