08 April 2021 | Lokales

Ein Leben auf dem Drahtseil

Schmuck aus Draht, Windmühlen und Kuchenutensilien aus ausrangierten Rohstoffen – Jacky Lambert sieht sich nicht nur als Künstler, sondern auch als Entrepreneur. Schon seit dem zarten Alter von acht Jahren widmet sich der gebürtige Lüderitzbuchter der Herstellung und dem Verkauf von Schmuck. Es begann, als er für die Arbeitgeberin eines Freundes im Schmuckverkauf arbeitete. Später zog Lamberts nach Keetmanshoop, wo er sein Handwerk zum Hauptberuf machte. Ihm liegen die Schönheit und die filigrane Verarbeitung seiner Schöpfungen besonders am Herzen. Auch er hat jedoch unter der Pandemie gelitten, und benötigt nun mehr als alles andere Material für seine Produktion. Denn Lamberts wünscht sich, schon bald im großen Stil sein Handwerk zu betreiben, und endlich wieder ein wenig Profit zu machen – mit Erfindergeist und einem Sinn für das Schöne. Foto: Elizabeth Joseph