09 Juli 2019 | Sport

De Lange und Schonecke siegen beim Rock & Rut

Erfolgreiches Saisonende beim XC4-Radrennen

Windhoek (sno) • Tristan de Lange und Marion Schonecke gewannen in der Männer- bzw. der Frauen-Elite-Kategorie das vierte und letzte Rennen in der Rock & Rut Serie der Saison 2019. Das XC4 fand am vergangenen Samstag bei den IJG-Trails nahe der Kleinen Kuppe in Windhoek statt und lockte viele Teilnehmer und Schaulustige. Christo Swart gewann die Sub-Veteranen-Männer-Kategorie, während Courtney Liebenberg bei den Sub-Veteranen Frauen als Siegerin abschloss. Teilnehmer traten von U10 bis Ü60 bei dem beliebten Cross-Country-Familienwettbewerb an.

Ziel und Zweck der jährlichen, fünfteiligen XC-Series ist es, den namibischen Radsportlern die Chance zu geben, ihre Mountainbike Fähigkeiten unter Beweis zu stellen und Wettbewerbspunkte zu sammeln. Sie dient auch dazu, die Radsportgemeinde aufzubauen und zu vergrößern. Im März fing die Serie mit dem XC-Zero-Race an und schloss mit dem XC4-Rennen bei den IJG-Trails für diese Saison ab.

Nedbanks Abteilungsleiter für Marketing, Gernot de Klerk, betonte, dass die Nedbank schon über drei Jahrzehnte den Radsport in Namibia unterstützt. „Unser Beitrag hat in den vergangenen Jahren stets zugenommen und der Radsport ist inzwischen zweifelsohne das größte Sponsor-Projekt der Bank geworden”, sagte de Klerk. „Mit der Begeisterung und dem Engagement des Rock & Rut MTB Klubs und des namibischen Radsportverbands (NCF) sind wir besonders stolz auf diese Zusammenarbeit und werden weiter Teil der Nedbank/Rock & Rut Cross-Country (XC) Serie bleiben.“