19 Februar 2021 | Gesundheit

China will Impfstoff spenden

Swakopmund/Windhoek (er) - China will insgesamt 100 000 COVID-19-Impfstoffdosen an Namibia spenden. Das teilte der chinesische Botschafter in Namibia, Zhang Yiming, gestern morgen in Windhoek während eines Treffens mit First Lady Monica Geingos mit, berichtete die Zeitung The Namibian.

Details, um welchen Impfstoff es sich dabei handelt, sagte Zhang allerdings nicht. Er sagte lediglich, dass „wir beschäftigt sind, die Details über die Anlieferung mit dem namibischen Gesundheitsministerium auszuarbeiten“. Ihm zufolge zählt Namibia zu einem von insgesamt 53 Ländern in Afrika, die von der Spende profitieren.

Zwei Impfstoffe der chinesischen Unternehmen Sinovac und Sinopharm werden bereits in mehreren Ländern angewandt.