28 Mrz 2018 | Bildung

Bibliotheken als Wissensquelle nutzen

Es müsse mehr in Bibliotheken investiert werden, sagte gestern die stellvertretende Ministerin für Umwelt und Tourismus, Bernadette Jagger, auf einem Informations- und Bewusstseinsbildungstag beim Umweltministerium in Windhoek, der Bibliotheken in den Mittelpunkt stellte. Vertreter mehrerer Ministerien und anderer staatlicher Einrichtungen kamen hier zusammen, um Informationen über sich bereitzustellen, wobei auch darauf hingewiesen wurde, dass jede einzelne Organisation über eine Büchersammlung verfüge, die allen Staatsmitarbeitern zur Verfügung stehe. „Diese werden viel zu wenig genutzt“, so Jagger, die Bibliotheken als Quelle für Bildung und lebenslanges Lernen erachtet. In diesem Zusammenhang appellierte sie auch an die Bibliothekare, von ihren jeweiligen Arbeitgebern fehlende Bücher einzufordern und damit die oftmals leeren Regale aufzufüllen. Interessierte konnten sich an den einzelnen Ständen wie beispielsweise hier vom Bildungsministerium informieren und einen Einblick in ausgewählte Schriftstücke erhalten. Foto: Nina Cerezo