02 Juli 2020 | Politik

Ausgebildete Tierärzte weiter ohne Arbeit

Studenten der namibischen Universität, die als erster Jahrgang ihren Bachelorabschluss in Tiermedizin absolviert haben, werfen der Regierung vor, nicht genügend Arbeitsmöglichkeiten für sie zu schaffen. „Bereits seit vergangenem Jahr haben wir uns diesbezüglich an den Staat gewandt“, berichtete Martin Katumbe, der Sprecher der betroffenen Studenten. Auf Nachfrage im Büro der Premierministerin seien sie an das Landwirtschaftsministerium verwiesen worden. Obwohl es zu Gesprächen gekommen sei, habe es bisher nur „leere Versprechen“ einer staatlichen Anstellung gegeben. Nachfragen beim jetzigen Landwirtschaftsminister, Calle Schlettwein, sind laut Katumbe ebenfalls auf taube Ohren gestoßen. Zehn der 17 Absolventen hätten sich mit ihrem Anliegen daraufhin an den Oppositionsführer gewandt, McHenry Venaani (PDM), der ihnen seine Unterstützung zugesichert habe. Foto: Nampa