18 Mai 2021 | Politik

Arbeit für „Struggle Kids“

Bürgermeister von Ondangwa lässt 38 Menschen arbeiten

Windhoek (NAMPA/km) - Der Bürgermeister von Ondangwa, Paavo Amwele, hat 38 sogenannten „Struggle Kids“ Arbeit beschafft. Sie hatten zwei Monate lang vor dem Büro des Arbeitsministeriums in Ondangwa genächtigt, um ihrem Anliegen Gehör zu verschaffen. Paavo sagte, er habe den Menschen, die sich selbst „Kinder des Freiheitskampfes“ nennen, Stellen zur Säuberung der Stadt gegeben. „Ich habe sie vor einer Woche getroffen und ihre Lebensumstände gesehen, die wirklich nicht schön sind. Also habe ich mich entschieden, ihnen Arbeit zu geben, um ihre Befähigungen zu testen und ihre Arbeitskraft so auch gegenüber anderen Arbeitgebern zu vermarkten. Viele haben ein schlechtes Bidld von Struggle Kids, und ich will zeigen, dass sie es ernst meinen und gute Arbeiter sind“, so Paavo. Er hat eigenen Angaben zufolge 10 000 N$ zur Finanzierung bereitgestellt, und wird sie bei der weiteren Arbeitssuche unterstützen. Er wolle vor allem junge Menschen von der Straße und dem Alkohol abhalten und ihnen zu Arbeit verhelfen.