02 September 2021 | Natur & Umwelt

App zur Bekämpfung der Heuschreckenplage

Opuwo/Windhoek (Nampa/cr) - Die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (Food and Agriculture Organisation of the United Nations, FAO) hat die Anwendung (App) „eLocust3m“ entwickelt, um die Frühwarnung durch schnelle Erkennung, Überwachung und Kontrolle von Heuschreckenausbrüchen zu verbessern. Wie die FAO am Mittwoch mitteilte, wurden kürzlich etwa 30 landwirtschaftliche Berater in der Nutzung der App geschult, die derzeit die Situation in den von Heuschrecken befallenen Regionen Namibias sowie in den nicht befallenen Regionen überwachen.

Nach Angaben der FAO hilft eLocust3m, eine innovative Anwendung zur Datenerfassung, den Entscheidungsträgern dabei, herauszufinden, welche Gebiete besonderer Aufmerksamkeit bedürfen, und das Ausmaß des Heuschreckenausbruchs zu ermitteln, um die Koordinierungs- und Reaktionsmaßnahmen zu steuern.