11 Januar 2021 | Gesellschaft

Amtsperiode verlängert

Korruptionsfahnder Noa und van der Merwe bleiben

Windhoek (hf) - Das Präsidialamt hat die Amtsperiode der Leiter der Anti-Korruptionskommission (ACC), Paulus Noah, vormals Amtsrichter, und Advokat Erna van der Merwe um sechs Monate verlängert. Noah und van der Merwe wurden ursprünglich 2005 vom damaligen Premier Nahas Angula an die Spitze der neuen ACC berufen. Ihre Amtszeit wäre Ende Dezember 2020 ausgelaufen. Präsident Geingob hat die beiden Amtsträger auf sechs Monate verlängerten Dienst bestellt, vom 1. Januar 2021 bis 31. Juni 2021.

Die Erklärung des Präsidialamts vom 12. Dezember 2020 beeruft sich auf das Anti-Korruptionsgesetz Nr. 8, 2003, wonach Präsident Geingob befugt ist, die Amtszeit des Generaldirektors sowie der Vizegeneraldirektorin anstelle des Parlaments zu verlängern, das sich gerade in der Sommerpause befindet.