02 November 2020 | Unfälle

Ambulanzfahrerin nach Unfall auf der B1 verstorben

Eine 54 Jahre alte Fahrerin eines Krankenwagens ist am Samstag sofort ums Leben gekommen, nachdem die Ambulanz auf der Fernstraße B1 zwischen Okahandja und Otjiwarongo von der Straße abgekommen war und sich mehrfach überschlagen hat. Wie die Nachrichtenagentur Nampa unter Berufung auf Polizeiangaben berichtete, waren die zwei Insassen, inklusive der Fahrerin, in Richtung Otjiwarongo gefahren. Die beiden Mediziner hätten zuvor Patienten vom Staatskrankenhaus in Onandjokwe zum Katutura-Hospital gebracht und seien auf dem Rückweg gewesen. „Etwa 90 Kilometer südlich von Otjiwarongo soll die Fahrerin die Kontrolle über den Krankenwagen verloren haben, als sie einen Lastwagen überholte“, heißt es. Die andere Insassin, eine Krankenschwester, wurde mit schweren Verletzungen in das Krankenhaus in Okahandja eingeliefert. Foto: Nampa