07 Juni 2019 | Unfälle

Ambulanz hat Unfall

Sanitäter und Krankenschwester verletzt

Swakopmund/Uis (er) – Dem Fahrer einer staatlichen Ambulanz wird rücksichtsloses Fahrverhalten vorgeworfen, nachdem er am Mittwochnachmittag in der Nähe von Uis einen Unfall verursacht haben soll. Das teilte Erastus Iikuyu, Polizeisprecher der Erongo-Region, jetzt mit.

Laut Iikuyu wurden alle drei Insassen, darunter ein Sanitäter und eine Krankenschwester, schwer verletzt. „Sie werden im Staatshospital in Omaruru behandelt“, sagte der Polizist. Der Unfall habe sich auf der Schotterstraße C36 zwischen Uis und Omaruru ereignet, als während der Fahrt in Richtung Uis kurz vor der Ortschaft ein Reifen geplatzt sei, wonach der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug verloren habe.