02 Juli 2020 | Verkehr & Transport

Air Namibia wird nicht liquidiert

Windhoek (sb) - Die Regierung hat keinen Entschluss gefasst, Air Namibia zu liquidieren. Das gab jetzt der Finanzminister, Ipumbu Shiimi, als Vorsitzender des Kabinett-Finanzausschusses bekannt. Medienberichte, dass die Regierung Air Namibia trotz eines angeblich profitablen Geschäftsplans der Firmenleitung, auflösen wolle, seien unwahr. Verschiedene Möglichkeiten würden in Betracht gezogen, den unprofitablen Betrieb umzustrukturieren. „Air Namibia hat zurzeit Schulden in Höhe von über fünf Milliarden Namibia-Dollar“, so der Finanzminister. „Um die neue Geschäftsstrategie umzusetzen, würden wir im aktuellen Finanzjahr über sieben Milliarden Namibia-Dollar benötigen. Das ist nicht möglich, da andere Abteilungen wie beispielsweise der Gesundheitssektor, momentan Vorrang genießen“, sagte Shiimi. Es gebe Gesprächen mit dem Vorstand und der Gewerkschaft von Air Namibia, um eine vertretbare Lösung zu finden.