30 September 2008 | Lokales

Abwärtstrend bei Windhoek Show

Windhoek - Die Windhoek Show musste am traditionell gut besuchten Sonntag einen Besucherrückgang zum Vorjahr hinnehmen. Damit setzt sich offenbar ein Abwärtstrend fort. Nach Angaben von Mara Booysen, verantwortlich für Statistiken bei der Ausstellung, kamen am Sonntag 10107 Besucher auf das Ausstellungsgelände und damit 680 weniger als am Vorjahrestag. 2006 waren es gar noch 12203 gewesen. Zum Auftakt am Freitag waren 4263 Gäste registriert worden und damit zwar mehr als 2007 (4115), aber weniger als im Jahr 2006 (4341). Damit wiederlegte Booysen Medienberichte über einen Besucherrekord am ersten Tag. Sie begründete den Rückgang am Sonntag mit der Tatsache, dass zahlreiche Unternehmen Eintrittskarten für ihre Angestellten gekauft hätten und diese nicht verzeichnet würden.
Besucher kritisieren derweil, dass viele Stände - obwohl offenbar vermietet - leer geblieben sind und ihrer Meinung nach das Angebot von "Ramsch" Überhand genommen habe. Die Windhoek Show endet am Samstag.