Natur & Umwelt

Fischfluss-Canyon ist jetzt wieder frei von Müll

vor 21 stunden | Natur & Umwelt

Insgesamt 37 Freiwillige haben in der letzten September-Woche den Fischfluss-Canyon von Unrat befreit. Dabei seien 82,5 Kilogramm Müll - Flaschen, Dosen, Plastik, Kleidung, Schuhe, Toilettenpapier - aufgesammelt worden, teilte die Ohlthaver & List-Gruppe (O&L) gestern...

Grundwasser wird gereinigt

vor 2 tagen - 18 Oktober 2017 | Natur & Umwelt

Windhoek (fis) – Eine Pilotanlage zur Reinigung von Grundwasser soll in Grünau und Bethanien dafür sorgen, dass die dortigen Bewohner stets sauberes Trinkwasser haben. Wie das Umweltministerium heute Nachmittag mitteilte, sei ein entsprechender Vorschlag genehmigt...

Batterie-Sammelcontainer nun auch in Swakopmund

vor 3 tagen - 17 Oktober 2017 | Natur & Umwelt

Windhoek/Swakopmund (nic) – Nachdem Ende Juni die ersten Batterie-Sammelcontainer in Windhoek aufgestellt wurden (AZ berichtete), können jetzt auch Küstenbewohner ihre im Haushalt verwendeten Batterien fachgerecht und umweltbewusst entsorgen. Dies gaben das Recycle Namibia Forum (RNF),...

Auszeichnung zum Schutz namibischer Bäume

vor 3 tagen - 17 Oktober 2017 | Natur & Umwelt

Auch in diesem Jahr wird die Botanische Gesellschaft in Namibia den „Baum-Preis” (Tree Award) vergeben. Diese Auszeichnung wird an Einzelpersonen, Organisationen, Schulen, Entwickler usw. ausgehändigt, die sich dafür entschieden haben, die namibischen Bäume zu schützen....

Aktionsplan gegen Milzbrand

1 woche her - 13 Oktober 2017 | Natur & Umwelt

Windhoek/Babwata-Nationalpark (nic) - Das Ministerium für Umwelt und Tourismus (MET) hat gestern Nachmittag einen Aktionsplan für das weitere Vorgehen im Hinblick auf den Milzbrand-Ausbruch im Bwabwata-Nationalpark vorgestellt. Wie das Ministerium in einer schriftlichen Meldung mitteilte,...

Kategorie

 

Niedlich, empfindlich, zäh und einzigartig - Lithops

1 woche her - 13 Oktober 2017 | Natur & Umwelt

Der Vogtländer Harald Jainta hat einen umfassenden Band über die ansprechende, aber schwierig zu haltende Pflanzenart herausgebracht, die er im natürlichen Biotop/Habitat in zwölf Regionen...

Umweltministerium wird aktiv

1 woche her - 12 Oktober 2017 | Natur & Umwelt

Windhoek/Bwabwata-Nationalpark (nic) – Als Reaktion auf den Ausbruch von Milzbrand bzw. das massenhafte Sterben von Tieren im Bwabwata-Nationalpark (Sambesi-Region) hat das Umweltministerium heute Nachmittag einen...

Der Kampf ums Überleben

1 woche her - 12 Oktober 2017 | Natur & Umwelt

Von Nina Cerezo, WindhoekIm Mai vergangenen Jahres waren es noch 160 Tiere, in Zeiten vor der Dürre fast doppelt so viele. Mittlerweile hat sich die...

Milzbrandverdacht bestätigt

1 woche her - 12 Oktober 2017 | Natur & Umwelt

Von Nina Cerezo, Windhoek/Bwabwata-Nationalpark Seit Anfang Oktober wurden im Bwabwata-Nationalpark 110 Flusspferd- sowie 20 Büffelkadaver gefunden. Die Zahl könnte aber höher liegen, da die letzte...

Bestand stark bedroht

1 woche her - 11 Oktober 2017 | Natur & Umwelt

Windhoek/Aus (fis) – Vor der Dürre waren es mehr als 300 Tiere, im Mai vergangenen Jahres noch 160 und aktuell sind es 110 – der...

Auch Büffel verendet

1 woche her - 11 Oktober 2017 | Natur & Umwelt

Windhoek/Bwabwata-Nationalpark (nic) – Aktuell befindet sich eine Delegation des Ministeriums für Landwirtschaft, Wasser und Forstwirtschaft (MAWF) im Bwabwata-Nationalpark (Sambesi-Region), um sich über dortige Situation der...

Ursache für Flusspferd-Sterben weiterhin unklar

1 woche her - 10 Oktober 2017 | Natur & Umwelt

Der Grund für den Tod der Flusspferde im Bwabwata-Nationalpark ist weiterhin unklar. Dies bestätigte gestern der Pressesprecher des Ministeriums für Umwelt und Tourismus, Romeo Muyunda,...

Natur & Umwelt

Mehr als 100 tote Hippos

1 woche her - 08 Oktober 2017 | Natur & Umwelt

Windhoek/Rundu (Nampa/ms) – Im Bwabwata-Nationalpark (Sambesi-Region) ist die Zahl verendeter Nilpferde auf über 100 gestiegen und hat sich damit verdoppelt. Als mögliche Ursache wird Milzbrand vermutet; das Umweltministerium hat aber Blut- und Gewebeproben entnommen und...

Gesetzentwurf für Wildschutz unvollständig

vor 2 wochen - 06 Oktober 2017 | Natur & Umwelt

Windhoek (ste) – Ein Vertreter des Justizministeriums erklärt den Gesetzentwurf, der letztendlich die vorige Naturschutz-Ordonanz vom Jahre 1975 ersetzen soll, noch lange nicht für fertig. Diese Feststellung machte der ungenannte Beamte laut dem neuesten Mitteilungsblatt...

Beratungskomitee gegründet

vor 2 wochen - 03 Oktober 2017 | Natur & Umwelt

Von Nina Cerezo, Windhoek/Divundu„Allein im aktuellen Jahr sind mehr als 30 Fälle gemeldet worden, bei denen Wildtiere, überwiegend Elefanten, Erntefelder der im Bwabwata-Nationalpark lebenden Menschen zerstört haben.“ Für John Thighuru, Vorsitzender des Wahlkreises Mukwe in...

Ein Tier für viele Menschen

vor 3 wochen - 29 September 2017 | Natur & Umwelt

Von Nina Cerezo, Katima Mulilo Wir platzen mitten in eine Gerichtsverhandlung. Alle älteren Gemeindemitglieder sitzen unter einem großen, schattenspendenden Baum, meist direkt im Sand, die Angespanntheit ist ihnen ins Gesicht geschrieben. Scheinbar gehen die Diskussionen...

Vize-Umweltminister will Plastik verbannen

vor 3 wochen - 27 September 2017 | Natur & Umwelt

Windhoek/Sangwali/Divundu (nic) – Der Vizeminister für Umwelt und Tourismus, Tommy Nambahu, will Plastiktüten in Nationalparks abschaffen. Dies sagte er vor kurzem bei der Einweihung der Parkstation Shisinze im Nkasa-Rupara-Nationalpark (AZ berichtete). Weiterhin forderte er alle...

Löwen sind Tourismus-Magnet

vor 3 wochen - 26 September 2017 | Natur & Umwelt

Von Marc Springer, WindhoekWie er am Freitag anlässlich der Vorstellung einer Studie über mögliche Maßnahmen zum Erhalt der bedrohten Raubtiere mitteilte, seien Konflikte zwischen Menschen und Löwen in der Kunene-Region ein besonders komplexes Problem. Dies...

Weitere Beiträge