Drei Bentley-Oldtimer in Namibia und Afrika unterwegs

Frank Steffen
Drei Bentley-Oldtimer in Namibia und Afrika unterwegs

Robert Wilkinson und sein Freund John Waltan fahren seit Jahren mit ihren Bentley-Oldtimern (Baujahr 1926) um die Welt. Eine Weltreise hätte beinahe geklappt, ist aber am Russland-Ukraine-Krieg gescheitert, doch waren sie auf beinahe jedem Kontinent unterwegs. Inzwischen begleitet Wilkinsons 28-jährige Tochter, Olivia Wilkinson, die beiden. Nachdem sie ihre drei Fahrzeuge – einen 1926-Bentley mit 8-Liter-Motor sowie einen 1926-Bentley mit 4,5-Liter-Motor und einen weiteren 1926-Bentley mit 6,5 Liter Hubraum – von England nach Kapstadt verschifft hatten, waren sie vor mehr als einem Monat nach Namibia aufgebrochen und ließen es sich nicht nehmen, die Sandstraßen nach Sesriem und dann weiter an die Küste zu fahren. Demnächst geht die Reise weiter zu den Viktoria-Fällen und weiter durch Afrika. Sie sind gerade von einem Kurzurlaub aus England zurückgekehrt und bereiten nun die Fahrzeuge auf die nächste Etappe vor. Ausgestellt standen sie im Museum des Old-Wheeler-Klubs. Foto: Frank Steffen

Kommentar

Allgemeine Zeitung 2022-11-27

Zu diesem Artikel wurden keine Kommentare hinterlassen

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen