Gebärdensprache offiziell anerkennen

Gehörlose sollen vollständig in die Gesellschaft eingebunden werden
Die Gebärdensprache ist eine legitime Sprache mit eigener Syntax, Morphologie und Struktur und sollte auch von Menschen beherrscht werden, die nicht gehörlos sind. Das fordert die Vize-Ministerin für Behindertenangelegenheiten, Alexia Manombe-Ncube, im Rahmen des Welttages der Gebärdensprache. In Namibia sind rund 27 000 Menschen gehörlos.
Brigitte Weidlich
Von Brigitte Weidlich (Windhoek)Heute ist der Welttag der Gebärdensprache. „Die Gebärdensprache ist eine legitime Sprache mit eigener Syntax, Morphologie und Struktur und sollt ...

Kommentar

Allgemeine Zeitung 2022-10-06

Zu diesem Artikel wurden keine Kommentare hinterlassen

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen