07 Juli 2010 | Lokales

Revisionsurteil verweigert

Windhoek - Aus den Revisionsberichten des Generalbuchprüfers geht regelmäßig hervor, dass die Finanzen des Dorfrates von Rundu von einem heillosen Durcheinander geprägt sind. Auch der Revisionsbericht für das im März 2009 abgelaufene Finanzjahr, der jetzt im Parlament vorgelegt wurde, bildet dabei keine Ausnahme.

Der Generalbuchprüfer hat angesichts von eklatanten Dokumentationslücken in der Buchhaltung des Dorfrates kein Revisionsurteil fällen können. Statt dokumentierter Transaktionen, vollständiger Konten und Bilanzen hat Junias Kandjeke nach eigenen Angaben viele klaffende Lücken in der Buchhaltung des Dorfrates gefunden. Die Liste seiner Beschwerden ist lang. So seien einige Mehrwertsteuererklärungen zu spät beim Fiskus eingereicht worden. Für Strafgebühren und Zinszahlungen, die hierdurch entstanden seien, habe der Dorfrat keine Vorsorge getroffen. Für eine Diskrepanz zwischen dem Kassenbuch des Dorfrates und Bankauszügen in Höhe von rund 334512 Namibia-Dollar habe es von den Verantwortlichen bei der Lokalbehörde keine Erklärung gegeben.

Die Jahresinventur sei zudem in Abwesenheit von Wirtschaftsprüfern durchgeführt worden und könne von Kandjeke daher nicht unterschrieben werden. Fällige Verbindlichkeiten seien unzureichend dokumentiert und abgestimmt (reconciled) worden. Kandjeke habe daher keine Möglichkeit gehabt, das korrekte Ausmaß der kurzfristigen Schulden des Dorfrates (laut Bilanz rund 8,6 Millionen Namibia-Dollar) festzustellen. Außerdem habe sich der Dorfrat nicht an die gesetzlichen Gebühren für Abwasserentsorgung gehalten. "Privatkunden sowie kleinere Unternehmen haben zu viel bezahlen müssen, großen Firmen hingegen wurde weniger als vorgeschrieben in Rechnung gestellt."

Trotz aller Dokumentationslücken sei allerdings klar, dass die Cashflow-Position des Dorfrates stark angeschlagen sei. Kandjeke nennt die mangelhafte Zahlungsmoral vieler Bürger der Grenzortschaft als wichtigen Grund hierfür. So betrug die durchschnittliche Forderungslaufzeit (vor Berücksichtigung von Abschreibungen) rund 510 Tage. Dies belege, dass die Stadtverwaltung große Probleme mit der Eintreibung von Außenständen habe. Allerdings seien bis März 2009 rund 37,3 Millionen Namibia-Dollar an Außenständen abgeschrieben worden. Dies habe die Laufzeit der Restschulden auf 41 Tage verkürzt. Aufgrund des hohen Abschreibungsbetrages sind die Gesamtaußenstände von 43,8 Millionen Namibia-Dollar (davon 40,5 Millionen Namibia-Dollar für städtische Dienstleistungen und Steuern, die nicht bezahlt wurden) auf 6,5 Millionen Namibia-Dollar "geschrumpft".

Gleiche Nachricht

 

NTY 2017: Dritter Finalist ist Otjiwarongo

vor 1 tag - 26 September 2016 | Lokales

Windhoek/Otjiwarongo (fis) - Nummer drei im Quartett der Städtefinalisten für den Wettbewerb „Namibias Stadt des Jahres 2017“ (NTY 2017) steht fest: Als Sieger des...

Namibias Armee feiert 26 Jahre

vor 1 tag - 26 September 2016 | Lokales

Windhoek/Grootfontein (Nampa/cev) – Im Rahmen der 26. Jahresfeier der namibischen Streitkräfte (Namibian Defence Force, NDF) erhielten tausende Soldaten insgesamt 6700 Medaillen.Die Armee Namibias wurde im...

Wasserverbrauch unverändert

vor 2 tagen - 24 September 2016 | Lokales

Windhoek (fis) – Die Einwohner und Unternehmen der Hauptstadt schaffen es nicht, ihren Wasserverbrauch um 40% zu reduzieren, wie es von der Stadtverwaltung gefordert...

Finale für Abstimmung

vor 3 tagen - 23 September 2016 | Lokales

Windhoek/Tsumeb (fis) – Die Abstimmung für den Finalisten aus dem zentralen Norden des Wettbewerbs „Namibias Stadt des Jahres 2017“ ist noch bis heute um 17...

Heute noch für den Favoriten stimmen

vor 4 tagen - 23 September 2016 | Lokales

Windhoek (nik) – Noch bis heute Nachmittag, 17 Uhr, läuft die Abstimmung zur Stadt des zentralen Nordens, die im kommenden Jahr ins Rennen um den...

Premiere gelungen: „Deutsch verbindet“ Jung und Alt

vor 5 tagen - 22 September 2016 | Lokales

Premiere gelungen: „Deutsch verbindet“ Jung und Alt Zum Tag der deutschen Sprache kamen gestern hunderte Besucher zum Gelände der Otjiwarongo Secondary School (OSS). Immer...

Rentner mit Behinderungen demonstrieren

vor 5 tagen - 22 September 2016 | Lokales

Rund 30 Rentner mit Behinderungen haben am Dienstag vor dem Büro des Windhoeker Bürgermeisters Muesee Kazapua demonstriert, um der Forderung nach Bearbeitung ihres Antrags auf...

Deutsch verbindet

vor 5 tagen - 21 September 2016 | Lokales

Windhoek/Otjiwarongo (fis) – Auf dem Gelände der Otjiwarongo Secondary School findet heute unter dem Motto „Deutsch verbindet“ der Tag der deutschen Sprache statt. Den ganzen...

Sprachfest in Otjiwarongo mit AZ-Losverkauf

vor 6 tagen - 21 September 2016 | Lokales

Windhoek/Otjiwarongo (fis) - Unter dem Motto „Deutsch verbindet“ findet am heutigen Mittwoch auf dem Gelände der Otjiwarongo Secondary School der Tag der deutschen Sprache...

Operation Omake in Windhoek-West gestartet

vor 6 tagen - 21 September 2016 | Lokales

Windhoek (Nampa/nik) - Im Wahlkreis Windhoek-West wurde am Samstag im Stadtteil Dorado Park die sogenannte Operation Omake im Kampf gegen das Verbrechen gestartet. Um mögliche...