Startseite

24.04.2014, Windhoek

Sie sind hier

Rechtsstaat braucht unabhängige Justiz

Juristen und Akademiker definieren Menschenrechte und die Rechtspflege in Namibia

Windhoek - Die Möglichkeit, eine Regierung zu verändern und neu zu wählen, ist die Voraussetzung einer wahren Demokratie. Prof. Norbert Lammert, Präsident des Deutschen Bundestags und Vorstandsmitglied der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS), begleitete mit diesen Worten bei seinem Besuch in Windhoek letzte Woche die Vorstellung der jüngsten Publikation der Stiftung in Namibia: "Human Rights and the Rule of Law in Namibia." Aus einem zuverlässigen demokratischen System sei die unabhängige Justiz nicht wegzudenken: "Sie sind miteinander verbunden und voneinander abhängig." Das Buch solle nicht nur über die Funktion sondern auch über die Bedeutung der Rechtsprechung aussagen, so Lammert. Er räumte auch ein, dass die demokratischen Systeme in Europa sehr unterschiedlich seien. "Die Unterschiede sind jedoch so bedeutsam wie ihre Übereinstimmung."

Prof. Nico Horn, Dekan der Rechtsfakultät der Universität von Namibia und einer der zehn beitragenden Autoren, sagte zum Verhältnis zwischen Staat und Justiz: "Eine gute Ehe muss geschützt werden." Namibia sei in dieser Beziehung privilegiert, aber viel müsse verbessert werden. Oberrichter Peter Shivute, Autor des Vorworts und eines Beitrags, unterstrich den Buchtitel: "Die Tatsache bleibt unangefochten: Menschenrechte und der Rechtsstaat sind für einen stabilen, demokratischen Staat unentbehrlich."

Acht Dozenten der Universität haben Beiträge zu dem Band geliefert: Sam Amoo, Francois-Xavier Bangamwabo, Salome Chomba, Prof. Manfred Hinz, Prof. Nico Horn, John Nakuta und Oliver Ruppel. Ferner beteiligten sich Oberrichter Peter Shivute, Dr. Anton Bösl und Isabella Skeffers von der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Der politische Analyst Dr. Joseph Diescho agierte bei der Vorstellung des Buches im Goethe-Zentrum/NaDS als Zeremonienmeister. An den formellen Teil setzte er das Schlusswort: "Die Demokratie ist ein Vorgang, der niemals abgeschlossen ist."

(Herausgeber: Macmillan Namibia, 2008; Druck John Meinert Printing - ISBN 978-99916-0-915-7).

Kategorie: 
Artikel senden: 
22-Apr-2008-07:00

Die günstigsten Flüge nach









DIE HEUTIGE TITELSEITE

Ihre Meinung ist gefragt.

Frage der Woche

Obwohl seit Dezember 2013 Regenfälle das Ende der landesweiten Trockenheit eingeleitet haben (und die Niederschläge teils bis jetzt andauern), gilt der im Mai 2013 verhängte nationale Notstand wegen der Dürre unverändert. Finden Sie das gerechtfertigt?
Drupal theme by pixeljets.com D7 ver.1.1